Automatische Antipanik-Türen

 

Was sind automatische Antipanik-Türen?

 

Die automatischen Antipaniktüren sind automatische Türen mit einem System, das im Falle eines Drucks von innen nach außen (wie ein Schulterdruck oder ein anderer starker Druck) den Motor der Tür trennen, um den sicheren Ausgang der Personen im Gebäude zu gewährleisten. Dieser besondere Mechanismus ist an vielen Orten obligatorisch: Diskotheken, Geschäfte und Orte, wo ein starker Menschenstrom vorliegt oder wo wenige Nebenfluchtwege vorliegen. Das ermöglicht allen Personen, sicher aus der automatischen Tür zu treten, ohne die Öffnung dieser durch das Personal abwarten zu müssen.

 

Wo ist die Installation der automatischen Antipanik-Türen empfehlenswert?

 

Die Installation dieses besonderen Mechanismus ist innerhalb von Büros und Geschäften empfehlenswert, in denen bei Gefahr keine anderen Ausgänge vorliegen. In einigen Fällen ist die Installation unbedingt notwendig, wie zum Beispiel in Diskotheken, Kinos oder Lokalen, die viele Personen empfangen. Mit dieser Mechanismus-Art hat man die Möglichkeit, ein Lokal bei Gefahr, wie Feuer o.ä., sicherer zu gestalten.

 

Wie funktioniert der Antipanik-Mechanismus für automatische Türen?

 

Die Funktion dieses Mechanismus ist sehr einfach, d.h. wenn der Tür starke Stöße zugefügt werden, wie Schulterstöße oder Fußtritte, wird er aktiviert. In diesem Fall trennt der Mechanismus den Motor ab und ermöglicht die Öffnung der Drehflügel. Der Mechanismus ist einfach zu installieren und bietet bei Unfällen viele Vorteile. Der Mechanismus kann nach Gebrauch durch eine einfache Rückstellung wiederverwendet werden. Um Ihre Geschäftstätigkeit sicher zu gestalten, wenden Sie sich an TAU, um die besten automatischen Antipanik-Türen zu erwerben.